Projekt "Frauen. Sprach. Raum

(Finanziert von BMEIA und Land Kärnten)


Workshop - Gleichbehandlung

Workshop - Gleichbehandlung: Gleichbehandlungsanwaltschaft, Regionalbüro Kärnten

Termin und Zeit: Freitag, 10. 11. 2017,  09:00 - 11:00 Uhr

Ort: PROJEKTGRUPPE FRAUEN,Radetzkystraße 1/2. Stock, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Themen:

  • Was bedeutet Gleichbehandlung?
  • Was heißt Diskriminierung?
  • Wo geht es um Diskriminierung - bei der Arbeit, im Alltag?
  • Warum gibt es Diskriminierung - wegen des Aussehens, wegen der Kultur, wegen des Geschlechts, der Religion, der Ausbildung, ....?

Kostenfreie Teilnahme!

 

Um Anmeldung wird gebeten unter: 0463/502338 oder 0699/11408704


Das hören wir oft: 

"Ich habe Kurse besucht, aber muss noch viel lernen!". "Ich kann gut sprechen, aber nicht richtig lesen und schreiben"!. "Ich möchte Kurse besuchen, aber ich habe sehr wenig Geld und bekomme keine Förderung"!

 

Wir freuen uns, 2017 für Frauen, die schon länger in Österreich leben, intensives Sprachtraining und Wissensvermittlung bezogen auf Arbeit, Bildung und Alltag anbieten zu können. Die Treffen von XENIA geben die Möglichkeit, die deutsche Sprache aktiv anzuwenden, Leute kennen zu lernen und Unterstützung im privaten und beruflichen Alltag zu bekommen.

 

Maßnahmen:

  • Geförderte Sprachkurse (siehe Anlage)
  • XENIA:   22.09.,   06.10.,   20.10.,   10.11.,   24.11.,   28.04.,   15.12.2017 ,  PROJEKTGRUPPE FRAUEN; Radetzkystraße 1/2. Stock, 9020 Klagenfurt am Wörthersee (siehe XENIA)
  • Beratung: siehe Infopool

Frauen. Sprach. Raum - Geförderte Kurse Deutsch als Fremdsprache September bis Dezember

Kurs I - A1, 60 Unterrichtseinheiten (UE)

Einstufung: Dienstag 19. 09. 2017,  08:30 Uhr

Beginn: Dienstag 26. 09. 2017,  08:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 08:30 - 10:45 Uhr, 3UE

Ort: PROJEKTGRUPPE FRAUEN; Radetzkystraße 1/2. Stock, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Kosten: €  35,.-

Lernziel: A1, Abschlussprüfung ÖIF A1

Kurs II  -  A2, 60 Unterrichtseinheiten (UE)

Einstufung: Mittwoch, 20. 09. 2017, 16:00 Uhr

Beginn: Mittwoch, 27. 09. 2017, 16:00 Uhr

Montag und Mittwoch, 16:30 - 18:45 Uhr, 3UE

Ort: PROJEKTGRUPPE FRAUEN; Radetzkystraße 1/2. Stock, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Kosten: €  35,.-

Lernziel: A2, Abschlussprüfung ÖIF A2 neu

Kurs III - B1, 60 Unterrichtseinheiten (UE)

Einstufung: Dienstag, 19. 09. 2017, 08:30 Uhr

Beginn: Dienstag, 26. 09. 2017, 08:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 08:30 - 10:45 Uhr, 3 UE

Ort: PROJEKTGRUPPE FRAUEN; Radetzkystraße 1/2. Stock, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Kosten: €  35,.-

Lernziel: B1, Abschlussprüfung ÖIF DTÖ

Kurs IV - Deutsch für die Arbeit B1, 60 Einheiten

Einstufung: Dienstag, 19. 09. 2017, 16:30 Uhr

Beginn: Dienstag, 26. 09. 2017, 16:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 16:30 - 18:45 Uhr, 3 UE

Ort: PROJEKTGRUPPE FRAUEN; Radetzkystraße 1/2. Stock, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Kosten: €  35,.-

Lernziel: B1, Abschlussprüfung ÖIF DTÖ

 

Kinderbetreuung bei allen Kursen.

Anmeldungen und Informationen: Mag.a Maria M. Cervenka, 0699/11408704

 

Die Teilnahme an den Kursen erfolgt nach Einstufung!

 


Veranstaltungen zu den Kursen 1. Semester - Auswahl

Exkursion zum Hauptbahnhof Klagenfurt. 04.05.2017. Ansprechpartner war Ing. Bernhard Kircher, ÖBB Unternehmensentwicklung und Marketing Kärnten, er und folgende Personen stellten ein sehr informatives Programm zusammen: Siegfried Teiber  - Bahnhofsmanager , Robert Lubach  - ÖBB Personenverkehr, Ugur Koc – Promotionteam und Elisabeth Halmen – ÖBB Infrastruktur (Security, Sicherheit und Sauberkeit). Sie  standen als Vortrags- und Auskunftspersonen zur Verfügung und begleiteten die TeilnehmerInnen. In 4 Gruppen (gesamt 32 Personen) absolvierten sie jeweils das Programm,  Ticketkauf am Automaten, Reisezentrum ÖBB, Infrastruktureinrichtungen am Bahnhof, Anschlussmöglichkeiten Stadtbusse und regionaler öffentlicher  Verkehr, Sicherheit und Verhaltensweisen in öffentlichen Verkehrseinrichtungen. 

 

Besuch LH-Stv. Landesrätin Dr.in Prettner , Dr.in Michaela Slamanig, Frauenbeauftragte des Landes Kärnten, Vortrag „Gesund essen..“, GKK Klagenfurt, 19.05.2017. Diese Veranstaltung wurde vom Frauenbüro des Landes Kärnten angeregt, anlässlich der „Frautage“, die für Fraueneinrichtungen in ganz Kärnten organisiert wurden. Es war für unsere TeilnehmerInnen eine seltene Gelegenheit, mit Vertreterinnen aus der Politik ins Gespräch zu kommen und auch ganz persönliche Fragen zu stellen. Es hat in allen Kursen intensive Nachgespräche gegeben, sowohl zu den Arbeitsbedingungen von Frauen in der Politik aber auch zu den Chancen, die sich daraus ergeben. In diesem Zusammenhang wurde auch die bereits erwähnte Gleichstellung von Mann und Frau diskutiert. Im Anschluss gab es den Vortrag „ Gesund essen von Anfang an“. Anschaulich und verständlich wurde die Problematik der ungesunden Ernährung vermittelt, bereits während des Vortrages hatten vor allem die Frauen viele Fragen, dazu haben einige nach der Veranstaltung individuelle Termine zur Ernährungsberatung der GKK ausgemacht.

 

Exkursion Landtag -  01.06.2017. Der Besuch einer Landtagssitzung war für alle ein ganz besonderes Erlebnis. Im Besonderen, da es eine Anfrage zu Migration und Integration gab und eine Anfrage zum Thema „teure Nachhilfe“ für Schulkinder. Themen, mit denen alle im Alltag konfrontiert sind, dementsprechend aufmerksam hörten alle zu und es wurde danach bei einem Getränk intensiv darüber diskutiert. Überraschend für uns war die Tatsache, dass die meisten der TeilnehmerInnen die wesentlichen Eckpunkte der Landtagsdiskussion mit ihren Worten wiedergeben konnten. Der Besuch der Landtagssitzung wurde uns durch Landtagspräsident Ing. Reinhard Rohr ermöglicht , Landtagsabgeordneter Ing. Manfred Ebner begleitete uns vor Ort.

Exkursion zur Arbeiterkammer Klagenfurt. Mag.a Cordula Wadl war die Ansprechpartnerin und ermöglichte den TeilnehmerInnen einen sehr eindrücklichen Besuch der Arbeiterkammer Klagenfurt.

Die TeilnehmerInnen wurden über die Tätigkeitsbereiche der AK informiert, über die Möglichkeiten der Beratung und in einem zusätzlichen Vortrag über die Leistungen der Abteilung Konsumentenschutz aufgeklärt. Einige TeilnehmerInnen haben auch gleich die Möglichkeit genutzt und Termine für Beratungsgespräche vereinbart.

 

Im Anschluss  besuchten wir die Bibliothek der AK und es gab die Möglichkeit, einen Antrag auf einen Bibliotheksausweis zu stellen. Im Rahmen dieser Führung wurde besonders auf die vorhandene fremdsprachige Literatur verwiesen und ebenso auf den sehr gut ausgestatten Bereich mit Lehrbüchern für Deutsch als Fremdsprache. Die Exkursion hat auch wieder die Notwendigkeit gezeigt, gemeinsam in den öffentlichen Raum zu gehen, um die Schwellenangst zu nehmen und Möglichkeiten für Beratung und Hilfestellung im täglichen Leben aufzuzeigen.